Browning 2018 Strike Force Extreme

Nicht lieferbar

142,95 €

Die Browning Strike Force Extreme ist der Nachfolger des Modells Strike Force HD 940 (2017). hat eine schnellere Reaktions- und Wiederherstellungszeit, und eine höhere Bildauflösung. Die Wildkamera ist mit einem sichtbaren Infrarotblitzes ausgestattet und kann sowohl Fotos als auch Videos aufnehmen. Weitere Spezifikationen der Browning Strike Force Extreme sind:
- Erfassungsbereich von 20 Metern / Blitzreichweite von 25 Metern
- Maximale Fotoauflösung von 16MP / 700p HD-Videoauflösung
- Dynamische Videofunktion und en Zeitraffer

Browning 2018 Strike Force Extreme

Die Browning Strike Force Extreme ist der Nachfolger des Modells Strike Force HD 940 (2017). hat eine schnellere Reaktions- und Wiederherstellungszeit, und eine höhere Bildauflösung. Die Wildkamera ist mit einem sichtbaren Infrarotblitzes ausgestattet und kann sowohl Fotos als auch Videos aufnehmen. Weitere Spezifikationen der Browning Strike Force Extreme sind:

  • Erfassungsbereich von 20 Metern (einstellbar)
  • Blitzreichweite von 25 Metern (einstellbar)
  • Maximale Fotoauflösung von 16MP (interpoliert)
  • 700p HD-Videoauflösung
  • Dynamische Videofunktion (Smart IR)
  • Zeitraffer

Browning 2018 Strike Force Extreme | Erscheinungsbild

Die Browning Strike Force Extreme hat ein Gehäuse mit Tarnaufdruck. Die Wildkamera hat eine Abdeckung in der unteren Hälfte der Vorderseite, wo die Einstellungen eingegeben werden müssen. Die AA-Batterien kommen in ein spezielles Batteriefach, das in den Boden der Kamerafalle geschoben wird. Bei Verwendung von Energizer Ultimate Lithium-Batterien hält die Wildkamera stolze 8 Monate!

Browning 2018 Strike Force Extreme | Vorteile

+ schnelle Erkennungs- und Wiederherstellungszeit (0.38s/0.6s

+ sichtbaren Infrarotblitzes

+ sehr lange Akkulaufzeit

+ SD-Kartenverwaltung 

Browning 2018 Strike Force Extreme | Alternativen

Sind Sie an einer ähnlichen Wildkamera interessiert, aber mit verbesserten Spezifikationen und einem interne Live-Viewer? Dann sollten Sie auch einen Blick auf die Browning Strike Force Pro X werfen. Wenn Sie jedoch genau diese Art von Kamera suchen, aber mit einem komplett unsichtbaren Infrarotblitz, dann ist die Browning Dark Ops Extreme die beste Wahl.

Browning 2018 Strike Force Extreme | Empfohlenes Zubehör

Alle Kamerafallen werden ohne Zubehör geliefert. Um jedoch sofort mit Ihrer Kamerafalle loslegen zu können, benötigen Sie mindestens einen Batteriesatz und eine SDHC Speicherkarte. Für dieses Modell empfehlen wir die Standard-SDHC-Speicherkarte von mindestens Class 10, wie z.B. die Sandisk Ultra-Karten. Zusätzlich empfehlen wir die Energizer Ultimate Lithium Batterien (nicht wiederaufladbar), oder die Panasonic Eneloop und Eneloop PRO wiederaufladbare NiMH-Batterien. Der Vorteil der Lithium-Batterien gegenüber den wiederaufladbaren Eneloop-Batterien ist, dass erstere widerstandsfähiger gegen winterliche Temperaturen sind. Der Nachteil ist jedoch, dass sie nicht wiederaufladbar sind. Wenn Sie sich für wiederaufladbare Batterien entscheiden, denken Sie an das Japcell Ladegerät, falls Sie kein gutes Ladegerät im Haus haben!

Neben den Akkus und der Speicherkarte gibt es für dieses Kameramodell eine Vielzahl von weiterem Zubehör. Es gibt alle Arten von speziellen Befestigungsmaterialien wie Baumgabeln und Stützen, aber auch Zubehör, das für eine sicherere Platzierung der Kamera sorgt, wie z.B. ein Stahl-Sicherheitsgehäuse oder ein Python Kabelschloss. Sie können dieses Zubehör direkt oben auswählen und als Bundle bestellen, aber Sie können auch die komplette Zubehörübersicht hier ansehen.

Produktnummer: dies ist die Browning 2018 Strike Force Extreme Kamera mit der Produktnummer BTC-5HDX.

Weitere Informationen
Marke Browning
Marke Browning
Abmessungen 11.4 x 8.3 x 6.3 cm
Wildkamera Typ Standard lokaler Speicher
Aufnamemodi Foto und Video
Maximale Fotoauflösung 16 Megapixels
Videoauflösungsoptionen 720p HD
Maximale Videolänge am Tag 120 sec
Maximale Videolänge bei Nacht 20 sec
Dynamic Video / Smart IR Video Ja
Blitzart sichtbares Infrarot (low glow)
Blitzbereich 25 meter
Erfassungsabstand 20 meter
Sichtfeld 45 graden
Triggergeschwindigkeit Bilder 0.38 sec
Wiederherstellungsgeschwindigkeit Bilder 0.6 sec
Triggergeschwindigkeit Video 0.6 sec
Wiederherstellungsgeschwindigkeit Video 1 sec
Max # Bilder pro Trigger 8
Konfigurierbares Triggerintervall Ja
Nachtbilder in Farbe Nein
Zeitrafferfunktion (Time Lapse) Ja, nur bei Tageslicht
Minimales Zeitrafferintervall 5 sec
interner Viewer Ja
Konfigurierbarer Kameraname Ja
Anzahl und Typ der Batterien 6 x AA
Externer Stromanschluss Ja
Maximale Speicherkapazität 32 GB
Passwortschutz Nein
Halterungen für Python-Kabelschloss Ja
Andere bemerkenswerte Spezifikationen

Diese Kamera verfügt über mehrere Aufnahmeoptionen im Fotomodus: Im "Multi-Shot"-Modus kann sie 1-8 Bilder pro Auslöser mit 2 Sek. zwischen jedem Bild aufnehmen, während sie im "Rapid Fire"-Modus ebenfalls 1-8 Bilder pro Auslöser aufnehmen kann, aber mit nur 0,3 Sek. zwischen den Bildern.

Original Bedienungsanleitung

Browning 2018 Strike Force Extreme Bedienerhandbuch

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Browning 2018 Strike Force Extreme